Verwaltungsverband Langenau: Niederschrift über die Verhandlungen des Verwaltungsrats verhandelt am 23.03.2017 in öffentlicher Sitzung

Tagungsort: Sitzungssaal des Verbandsgebäudes, Kuftenstraße 19
Öffentlicher Teil:  
Weiterführung Schulentwicklungsplanung
Sachverhalt:

Im März 2013 wurde die Schulentwicklungsplanung im Verwaltungsverband Langenau angestoßen und unter Einbeziehung des Staatlichen Schulamts Biberach mit der regionalen Schulentwicklung, die von Seiten des Landes vorgeschrieben ist, begonnen. Dabei wurden unter anderem die Wei-terentwicklung der Grundschulen wie auch die Weiterentwicklung der weiterführenden Schulen im Verwaltungsraum Langenau beleuchtet.

Da die Schulentwicklung ein permanenter Prozess ist, wurde in Absprache mit der geschäftsfüh-renden Schulleiterin Frau Margarete Gobert und den Rektoren der weiterführenden Schulen in einem gemeinsamen Gespräch angeregt, dass eine Überarbeitung der Schulentwicklungsplanung durchgeführt werden soll. Dies wird auch von Seiten der Verwaltung so gesehen.
Aus diesem Grund soll möglichst zeitnah die Schulentwicklungsplanung im Rahmen einer Arbeits-gruppe aufgenommen werden, um den Gremien Perspektiven und Lösungsmöglichkeiten für die weitere Schulentwicklung im Langenauer Raum aufzuzeigen.

In zwei Projektgruppen soll die gesamte Schulentwicklung im Raum Langenau analysiert und auf-gezeigt werden. Dabei soll zunächst die Entwicklung der Grundschulen unter Einbeziehung der Rektoren sämtlicher Grundschulen im Verwaltungsraum Langenau bearbeitet werden. Im An-schluss daran soll dann in gleicher Weise die Entwicklung der weiterführenden Schulen im Raum Langenau ebenfalls unter Einbeziehung der Rektoren analysiert und besprochen werden.
Beide Gremien sind als vorbereitende Gremien zu sehen. Wie bei der letzten Schulentwicklungs-planung, soll dann, um einen breiten gesellschaftlichen Konsens zu erhalten, ein weiteres Gremium, das aus Vertretern der Schulträger, der Schulaufsicht, der Schulleiter sowie Vertretern der Gremien in der Kommunalverwaltung und der Elternschaft die erarbeiteten Ergebnisse besprechen und diese dann den kommunalen Gremien zur Beschlussfassung vorlegen.

Nach eingehender Beratung wird vom Gremium einstimmig beschlossen:

Der Verwaltungsrat beschließt, die Schulentwicklungsplanung im Raum Langenau zeitnah weiter-zuentwickeln.
Die Schulentwicklung wird von Seiten der Verwaltung in Zusammenarbeit mit den Rektoren der Grund- und weiterführenden Schulen erarbeitet.
Ein Gremium bestehend aus Vertretern der Schulträger, der Schulaufsicht, der Schulleiter, der Elternschaft sowie der Vertreter der Gremien in der Kommunalverwaltung wird als übergeordnetes Gremium die Ergebnisse diskutieren und den kommunalen Gremien soweit nötig zur Beschluss-fassung empfehlen.


ZurückDrucken