Gitarre

Die Gitarre gehört zur Familie der Zupfinstrumente.

Da sie ein Akkordinstrument ist, ist sie in fast jeder Stilrichtung vertreten, ob im Rock-, Pop-, Heavy Metal- und Jazz-Bereich, in der Klassik, in der Volksmusik (z.B. Flamenco) oder im Schlager. Dementsprechend unterschiedliche Formen hat daher die Gitarre angenommen.

Die Konzertgitarre mit ihren sechs Nylonsaiten und die Westerngitarre mit ihren sechs oder zwölf Saiten gehören zu den akustischen Gitarren. Während die Konzertgitarre mit den Fingern und Fingernägeln direkt gespielt wird, werden die Saiten der Westerngitarre meistens mittels Plektrum oder Fingerpicks gespielt.

Der Einstieg in die Welt der akustischen Gitarren ist frühestens ab dem ersten Schuljahr möglich. Ein späterer Einstieg ist ohne weiteres möglich. Gelernt wird im Einzelunterricht oder zu zweit

Die E-Gitarre in Verbindung mit einem Verstärker und evtl. Effektgeräten wird meistens mit Plektrum gespielt. Sie hat sechs oder sieben Saiten. Ihr Mindestanfangsalter beträgt ca. zwölf Jahre.

Das Spiel auf allen Gitarren erfordert eine ausgeprägte Feinmotorik.